Feeds:
Beiträge
Kommentare

Archive for Oktober 2012

Mir kam die idee, mal diese sprüche zu sammeln. Also, als polyamorer muss man sich ja auch einiges anhören, ähnlich wie als veganer. Interessant finde ich, dass dabei auch veganer gerne mal intolerantes, oder unwissend/ ignorantes von sich geben. teilweise hören sie sich dann tatsächlich wie ignorante fleischesser an. 😉

alles bei facebook in einer diskussion gefunden, und eine kleine umfrage in polyamoren fb-gruppen gemacht, also, was sie sich schon so anhören mussten. Und los gehts. 😉

.

„du willst ja nur rudelbumsen.“

„dann ist das keine richtige liebe, wenn du mehr als eine brauchst.“

„geh doch in ne höhle, oder auf den mars [um gleichgesinnte partner zu finden].“

„das würde ich mich nicht trauen.“

„wie soll man da eine ernsthafte beziehung aufbauen.“
[da hört man schon die eisenkette rasseln, bei vertragsbruch sofortige exekution ;)]

„entweder man liebt sich [also gegenseitig] oder man bleibt single.“

„wenn du sie wirklich liebst, willst du keine andere.“

„du bist bindungsunfähig!!!“

„Man kann nicht mehr als einen Menschen lieben. Liebst Du mehr als einen Menschen, ist es keine Liebe“.

„Ich habe großen Respekt vor Menschen, die das können. Für mich wäre das aber nichts.“

„Für mich persönlich ist Polyamorie ein vollkommen absurder Gedanke. Muß niemand mit mir teilen.“

„ich teile ja schon gerne 🙂 aber meinen partner möchte ich dann lieber doch nicht teilen.“

„in der theorie ist ja alles einfach.“

„Solange man jung ist, kann man das ja noch machen.“;
„Was ist, sobald jemand schwanger wird?“
„Also im Grundtonus: Du willst dich nicht festlegen, sondern nur die positiven Aspekte auskosten, nur was ist, wenn du Verantwortung übernehmen musst?“

„Das klassische Vorurteil ist, dass man sich nicht für einen Menschen entscheiden kann und eine Art „dürf-Schein“ braucht um sich durch die halbe Nation zu vögeln.“

.

Direkt aus einer Diskussion

„soll es ja geben, frauen die das gut finden – gibt es auch männer die es gut finden einer von vielen bei einer frau zu sein, also würd der das auch umgekehrt mit sich machen lassen?“

„Ich kenne ein paar Personen wo das funktioniert, Männlein wie Weiblein. Das sind aber auch wirklich Ausnahmen. Aber ich habe großen Respekt vor Menschen die so frei leben können und ihre Liebe teilen.“

„also ich hab ja nix gegen neues. im gegenteil! aber versuche mir das praktisch vorzustellen… da gibt es doch auch die eifersucht, was ja ganz natürlich ist… glaub ich wär extrem eifersüchtig, wenn mein partner dann heute abend mal zu jemandem anderen geht :(. ist halt schwer vorstellbar wenn man es nicht anders kennt.“

„ich denke auch – sorry – das hat mehr mit macht zu tun, denn einer führt und stellt die regeln auf – das geht gar nicht anders – und alle anderen müssen sich einreihen. und dann das gehacke unter den hühnern… nö, ohne mich.“
[von einer frau]

„So so ….. nur weil ich eben noch weiß was Liebe, Treue, Geborgenheit und all so’n „Quatsch“ wert ist, werde ich von DIR mit einem bockigen Fleischesser verglichen??“
[dass liebe usw. “quatsch“ sind, hatte ich dabei garnicht geschrieben, im gegenteil]

Read Full Post »

Ja, mal wieder ärger im paradies, der böse ralf hat was gesagt. 😉 „ralf“, weil die leute in der facebook „founders group“ sich einfach meinen sannyas-namen nicht merken können, oder besser wollen. Diese gruppe gibt es schon eine ganze weile, und ist nur für die weltweiten medmob-organisatoren. Der gründer, und „führer“ von dem ganzen, p.k. aus texas, lässt da nicht jeden rein, und hat sie vor einer weile zur sicherheit sogar noch auf „geheim“ eingestellt. Damit sie auch ja keiner finden kann. 😉 Auch sind da grad mal 141 leute drin, es gibt aber natürlich viel mehr offizielle medmob-gruppen weltweit. Das hab ich kritisiert, aber auch so im allgemeinen bin ich so ziemlich der einzige in dieser gruppe, der sich traut, seine (kritische) meinung frei zu äußern. P.k., unser ewig grinsender, für frauen vermutlich gutaussehender, ein bisschen dümmlicher superman, gibt die richtung, die daten usw. vor, und der „mob“ folgt. oder eben auch nicht. Zum glück scheren sich die organisatoren immer weniger um seine sülzigen, endlosen youtube-ansprachen und vorgaben. Es treten in letzter zeit immer mehr leute aus der gruppe aus. Und im moment sind viell. 10 wirklich regelmäßig aktiv, posts gelesen werden von ca. 20-30.

Besonders in deutschland greift die medmob-struktur mal garnicht. Noch vor ca. 1 jahr hab ich versucht, die deutschen organisatoren in die gruppe zu bekommen, und auch die gruppen stärker zu vereinheitlichen, also dass alle am selben tag medmobben, usw. (wie es ja nunmal am anfang mal gedacht war). Das funktionierte aber garnicht, es hat einfach kaum wer reagiert. Und wie ich jetzt sehe, ist das auch gut so. Es gibt toll funktionierende medmobs u.a. in köln, hannover, hamburg, und jede gruppe hat ein eigenes datum, versch. lange meditation, usw. Einige organisatoren sagten mir auch direkt, dass sie keiner „organisation beitreten“ wollen, sondern eben einfach eine öfffentliche meditation veranstalten, ganz simpel und pragmatisch.

Nur berlin, dresden (ich), t., und münchen sind mit organisatoren in der offiziellen gruppe vertreten. Wobei aber münchen trotzdem weitgehend ihr eigenes ding macht.

Wenn sich also p.k. mal umdrehen würde, müsste er feststellen, dass ihm kaum jemand noch wirklich folgt. zum glück können viele menschen eben doch für sich selbst denken. Und was jemand in texas anordnet, ist den leuten in deutschland nunmal ziemlich egal. 🙂

Ja, also seit ich in der gruppe bin, zoff ich mich mit dem lieben p. Die von ihm in den usa organisierten medmobs laufen gut, es kommen da ein paar hundert leute hin. Woran das liegt, wer weiß. Andere mentalität, größerer freundeskreis, besseres wetter, keine ahnung. Jedenfalls ist ihm das ganz offensichtlich ziemlich zu kopf gestiegen, und sein spirituelles ego steht immer ganz kurz vorm platzen. Wenn man mit diesem menschen kommuniziert, folgt erstmal ein schwall von esoterischem gewäsch, voller „gratitude, peace, love, energy beams, divine energy, peace shift, i love you man“, usw. usw.

Auf nachfragen, oder klare kritik kommt aber meistens einfach: … garnix. Da muss man dann schonmal vier mal nachfragen. Auch ironische oder sarkastische kommentare sind von ihm (und den anderen peace and love leuten in der gruppe, die meistens nach jedem zweiten satz zwanghaft ein herzchen einfügen) garnicht gern gesehen.

Ich glaube, p.k. mag mich einfach nicht mehr, seit er mal mit mir über skype telefonieren wollte (irgendwie muss bei ihm immer alles organisatorische so geregelt werden), und ich einfach direkt „nein“ gesagt hab, ohne irgendwelche zeitraubenden höflichkeitsfloskeln, und auch ganz ohne die herzchen. Darauf kam die typische reaktion eines menschen, der immer bekommen hat, was er wollte, bzw. denkt, er könne über leute bestimmen. Wie ein bockiges kind fragte er einfach stur weiter nach einem gespräch. Joa. Das ist so meine theorie, wieso der typ mich nicht ab kann. Den „korb“ hat er irgendwie nicht verwinden können. Zur erklärung, der mann ist über 30 und familienvater. Und everybodys darling. 😉

Zusammen mit meinen kritischen und ironischen kommentaren in der gruppe führte das natürlich dazu, dass er früher oder später anfing, mir zu drohen, mich rauszuwerfen.

Gab da viele kleine „battles“, z.b. hab ich ne zeitlang gezählt, wieviele städte, und wieviele menschen wirklich bei den medmobs mitmachen. Das war wirklich sehr viel arbeit, hat aber auch spaß gemacht. Und dadurch bekamen wir realistische zahlen, die natürlich zeigten, dass an den medmobs eher ca. 100 und nicht „350“ städte weltweit teilnehmen. Da p.k. mal wieder nicht auf vorschläge reagierte, machte ich mich tw. auch „selbständig“ und fragte einfach auf eigene faust auf den jeweiligen städte-pages der gruppen nach den zahlen. Wochen oder sogar monate später bekam er davon wind, drohte mir, und untersagte mir (nach einer abstimmung in der gruppe), weiter zahlen einzusammeln. Was jetzt dazu geführt hat, dass niemand mehr weiß, ob die bewegung wächst oder schrumpft. Sehr schlau. 😉 man geht einfach davon aus, dass sie astronomisch wächst, ohne jeden beweis. die erfahrung ist aber nunmal, dass die leute oft am anfang enthusiastisch sind, und danach immer weniger kommen.

Natürlich war dann auch in der gruppe die rede davon, dass es ja um höheres ginge, energien, und rosa, und bla, und dass es ja viel zu verkopft und doof ist, nach realistischen zahlen zu fragen. Und was ich denn eig. mit den zahlen will. Klar, ich bin ein spion der cia, die wollen nämlich die größe der medmob-bewegung ausspähen. 😉 dass mir statistiken einfach spaß machen, wurde mir nicht wirklich geglaubt. Ja, damit war ich wohl bei vielen eso-menschen in der gruppe schon ziemlich unten durch.

Es folgten über die zeit immer mal wieder streits, die meistens um realismus vs. rosa eso-land gingen. Ist schon eine zeit lang her, deswegen weiß ichs nicht mehr so, muss man sich ja auch wirklich nicht alles merken. Jedenfalls wars immer sehr kindisch und unnötig.

Besonders gekabbelt hab ich mich auch mit x aus deutschland, irgendein frustrierter typ, der (wie viele) bei seinen medmobs meistens alleine da hockte. Grund für den streit war u.a., dass ich versucht hatte, die bewegung in d. zu forcieren, also ich hab einfach medmob-pages für deutsche städte erstellt, in denen es eig. noch gar keine gruppen und organisatoren gab. Die idee war, dass, wenn jemand von medmob hört, und er dann nach einem medmob in seiner stadt bei facebook sucht, er dann bereits eine fertige page vorfindet, der er sich dann nurnoch anschließen muss. Natürlich fragte ich auch davor wieder p.k., ob er die deutsche bewegung viell. unterstützen will, und was er davon hält. Kam wieder nix, also hab ichs eben selbst gemacht.

Ja, und dieser x hat das dann mitbekommen, und beschimpfte mich dann auch schon bald dafür. von wegen, dass ich ja machthungrig wäre, und meine eigene bewegung machen wolle, und bla. Meine theorie ist ja, dass er einfach selbst gern mal mehr „macht“ in seinem leben hätte, weil sowas hat er mir dann über die zeit immer wieder vorgeworfen. Er begegnete mir auch auf anderen pages, und am ende hielt ich das ständige gestichel einfach nicht mehr aus, und hab ihn geblockt. Naja, und jetzt hetzt er eben vermutlich andere gegen mich auf, ohne, dass ichs noch sehen kann. 😉

So, dann kommen wir jetzt endlich zum eig. auslöser, wieso ich das hier schreibe, nämlich dem jüngsten streit. A. -eine frau, mit der ich schon öfter aneinander geraten war, wegen irgendwelchen kindischen dingen, also meistens, weil sie sich irgendwie gestört, verletzt, whatever, durch mich gefühlt hat- hatte geschrieben, dass jetzt mehr leute zu ihrem medmob kommen, und dass sie ja der gruppe, und dem tollen p. sooo dankbar ist, bla bla bla… Woraufhin natürlich ganz viel kommentiert wurde, von wegen „oh das ist so toll, ja, lass dein göttliches licht strahlen.. blaaaaa“. Nur eben alles auf englisch versteht sich. 😉

Ja, und der eine (auch aus deutschland, die scheinen irgendwie mit am streitsüchtigsten und oberlehrerhaftesten zu sein), den nenn ich mal “y“, meinte dann, dass sich ja bei fb-events oft leute anmelden, aber garnicht vor ort sind. Also nur aus solidarität auf „going“ klicken. Worauf ich sagte, dass das oft so ist, und natürlich doof sei, aber wenn man dann mal wieder beim medmob allein ist, kann man sich ja freuen, dass seine imaginären freunde dabei sind. Das fanden erstmal ein paar leute lustig, einschließlich y selbst.

Das ding ist nur, dass dieser „glaube“ (so muss mans wirklich schon nennen), also dass man im moment des zeitgleichen medmobs mit allen anderen meditierenden weltweit „verbunden“ ist, offenbar noch nie offen angezweifelt wurde. P.k. gibt sich auch mühe, immer wieder diesen glauben in den rundmails usw. zu betonen.

Jedenfalls folgte nun die schon vertraute hexenjagd gegen mich. Und A. heulte hysterisch rum, dass ich ja ihre spirituellen gefühle verletzt hätte. Woraufhin ich ironisch und ziemlich lustig antwortete. Worauf wiederum y, p.k. und andere männchen sich in der pflicht sahen, die arme arme kleine a. (natürlich ebenfalls eine erwachsene frau um die 30, die sieht aber auch ziemlich gut aus, das ist möglicherweise auch ein grund, wieso die so abgegangen sind) zu „verteidigen“.

Y ging richtig ab (die leute müssen irgendwie echt probleme haben), und schrieb einen langen text, dass ich ja so aggressiv wäre, und mir therapie suchen soll, und blablabla. Krieg ich grad garnicht alles zusammen. Achja, und, dass ich ja eh nix mehr für medmob machen würde, und deshalb endlich die gruppe verlassen soll. Dass ich bei fb wie ein verrückter ständig werbung mache, mehrere gruppen und pages zu dem thema hab, und mir damit wirklich ne menge arbeit mache, weiß der schlaue typ offenbar nicht, oder hats verdrängt.

P.k. tippte natürlich auch wieder einen seiner eso-schwafel-romane zusammen. Highlights: manchmal würde er ja gerne so zuschlagen, dass er dabei jeden mann zum krüppel schlagen würde, und das wäre für den moment auch cool, aber im nachhinein würde er’s dann wohl bereuen. Ja, soviel zu „be the peace“ (slogan des letzten weltweiten medmobs), und „i love you, man“ (seine standard-floskel).

Natürlich gepaart mit drohungen, dass er mich jetzt wohl leider leider endgültig rauswerfen muss. Wobei meine theorie ist, dass er das schon lange getan hätte, aber sein aufgepumptes spirituelles ego erlaubt ihm das einfach nicht. Es wäre ja ein eingeständnis, dass er nicht jeden und alles mit „liebe“ behandeln kann. natürlich weiß dieser mensch nicht viel von echter liebe, toleranz, ehrlichkeit usw. Aber auf diese weise profitiere ich sogar von seiner heuchlerischen scheiß art. 😉

Natürlich hab ich dann wie immer versucht, dem hirnlosen, hysterischen mob (zur erinnerung: diese leute geben vor, regelmäßig zu meditieren, und reden den ganzen tag von frieden und liebe) zu erklären, dass ich die frau nicht beleidigt hab, dass sie nichtmal gemeint war. Man sollte ja denken, dass leute selbst scrollen und lesen können, aber irgendwie sind die halt wohl nicht besonders schlau, oder haben einfach spaß an so einer hexenjagd, i dont know.

Haarklein nochmal alles sauber erklärt. Natürlich kam keine reaktion. Nur von p.k. eine message, ob ich denn jetzt die gruppe verlassen wolle. Sorry, aber der typ ist einfach bisschen dumm, oder überfliegt alles, was man ihm schreibt einfach nur. Ich verstehs echt nicht. *kopfschüttel*

Gleichzeitig sprangen noch mehr trolle aus dem gebüsch, und schrien lauthals, dass man mich endlich rauswerfen soll. y meinte, dass ich ja alles besser wüsste, und doch meine eigene bewegung gründen solle. (Was ja eig. gar keine falsche idee ist, diese gruppe braucht eh kein mensch mehr.)

Und bitte nochmal nach oben gucken, ich hatte wirklich nur einen kleinen, ziemlich guten witz über ihre eso-grütze gemacht. 😉 ich hab dann auch gefragt, ob es sein kann, dass medmob eine art eso-sekte (herrje, normalerweise mag ich das wort ja garnicht, aber zur abwertung passt es natürlich ganz gut) ist, in der man eigene meinungen und gedanken nicht äußern darf. Wieder keine reaktion.

Jedenfalls hab ich dann a. nochmal erklärt, dass sie garnicht gemeint war. Woraufhin sie einen langen text geschrieben hat, von wegen, dass ich unrecht habe, denn sie nähme nix persönlich (hä?! Um was gehts denn dann hier die ganze zeit!?), und dass sie ja als kind gehänselt wurde, deshalb ganz sensibel ist, usw.

Joa, dann hab ich mich zum 8. mal entschuldigt, ihr paar tipps gegeben, u.a., dass sie nicht erwarten kann, dass jeder sie mit samthandschuhen anfasst, und damit wars dann auch schon gut.

Bisher bin ich noch in der gruppe, aber die warten jetzt natürlich nur drauf, dass ich irgendwas falsches sage. Naja, tipp ich da halt noch weniger, da ist ja eh kaum noch was los. Vollidioten. 😉

Achso, jetzt hat p.k. für eine woche die einstellungen geändert, also man kann keine neuen threads erstellen. Auch sehr schlau. Stattdessen hätte er als admin und moderator mal das gemobbe gegen mich abstellen und deeskalieren sollen, aber er hat ja extra persönlich sogar noch öl ins feuer gekippt. Wenn alle mal 5 min. cool geblieben wären (ich dachte, u.a. dafür meditiert man), und nachgedacht hätten, hätte sich das mißverständnis in 30 min. erledigt gehabt.

Natürlich hab ich dann auch y noch geblockt, weil ich mich einfach nicht bei fb aufs übelste beleidigen lasse. p.k. ist wie gesagt während den beleidigungen natürlich nicht eingeschritten, sondern hat stattdessen nur bedauert, dass ich leute blocke, das wär ja ganz traurig. *lol* Und y wurde für seine kommentare noch gelobt, als „leuchtender quell der weisheit“ oder irgendso ein quatsch. Wie gesagt, ein paar leute in der gruppe, allen voran p.k., hören irgendwie den schuß echt nicht mehr. Dass auch immer ausgerechnet solche ego-onanisten und vollidioten admins werden müssen.

So, das musste ich mir mal von der seele schreiben. 😉 und wie gesagt, glückwunsch an die medmob-städte, die auch ohne überbau von irgendwelchen organisationen und selbsternannten führern auskommen. Keep it real! 🙂

Read Full Post »