Feeds:
Beiträge
Kommentare

Archive for April 2013

also ich hab seit vielen jahren mal wieder bei http://www.waschbaer.de bestellt. Weil ich auf der suche nach fairtrade retro-shorts war. Gab da auch grad ne rabatt-aktion. Hab noch paar waschmittel, und tartex-aufstriche dazu bestellt.

Die website reagiert etwas langsam, und bei vielen artikeln steht nicht detailliert dabei, was genau drin ist, usw., aber ging noch.

Dann gings ums bezahlen. Da steht dann zwar klein dran, dass man als neukunde nicht per bankeinzug zahlen kann (weil die einem wohl grundsätzlich erstmal nicht über den weg trauen..), man kann aber trotzdem seine bankdaten angeben. Das hab ich gemacht, und gewartet. Bis mir dann nach paar tagen klar wurde, dass so garnichts passieren wird. Also (gewissermaßen erneut) geld überwiesen.

Super war dabei auch, dass mir zwei kundenberaterinnen versch. sachen geschrieben haben. Also einmal sollte man die bestellnr. angeben, das andere mal die rechnungsnr. Naja, so insgesamt glaub ich einfach, dass bei waschbär einiges konfus läuft, und die organisation irgendwie etwas eingestaubt und altbacken ist. Die vielen pannen sind echt schon auffällig.

So, dann hats so ca. 10 tage gedauert, und statt ner meldung von der packstation auf dem handy, war so ein nerviger zettel im briefkasten. Paket natürlich beim nachbarn (4. stock) gelandet. Wieso? Keine ahnung, waschbär hat halt mist gebaut. Die nä. ca. 10 tage hab ich dann damit verbracht, immer mal wieder da hoch zu laufen. Am ende hab ich ihm nen zettel an die tür geklebt. Hat dann auch funktioniert. Der war nämlich grad aus dem urlaub zurück gekommen. Also, das muss man sich mal vorstellen: der nimmt ein paket an, weiß aber, dass er direkt danach in den urlaub fährt. Bei manchen leuten platzt einem einfach nur der kopf…

ok, ich hatte es also endlich. nä. schock: die tartex-aufstriche waren alle mit soja. Damit hatte ich garnicht gerechnet, aber waren ja auch neue sorten. Ich hab jetzt waschbär so vier mal gesagt, dass die endlich auf der website schreiben sollen, was genau da drin ist, aber es ist immernoch nichts passiert. Da haben allergiker dann eben einfach mal pech gehabt, super service, danke. 😉

als entschädigung wurde mir dann angeboten, dass ich die aufstriche gratis behalten kann. Ich hab aber nur ein glas behalten, weil da am wenigsten soja drin war, so als test, wie empfindlich ich reagiere (was übrigens keine gute idee war). Die anderen drei hab ich dann zusammen mit der einen nicht passenden retro-short zurück geschickt.

Das hat offenbar auch prima funktioniert, paar tage später war die short wieder online zu kaufen (ich hatte die letzten beiden gekauft), wurde also wohl fix wieder eingestellt. Mein geld kam aber nicht. Nachdem ca. 2 wochen vergangen waren, hab ich dann mal nachgefragt, was denn nun ist. Wie immer wurde die mail sehr langsam beantwortet. Also, grundsätzlich dauert es so ca. 2-3 tage, oft kommt aber auch einfach mal gar keine antwort, und wenn man dann nicht nochmal schreibt (obwohl in den automatischen antwort-mails immer steht, dass man das bitte nicht machen soll), passiert einfach garnichts. Ich frag mich, ob die mein geld einfach behalten hätten, wenn ich mir das gefallen lassen hätte. Und wieso dauert das überhaupt so lang, und wieso muss ich da überhaupt meinem geld hinterher laufen? Das ist doch nicht normal, für einen seriösen versandhandel?

Joa, der nächste klopper ließ nicht lang auf sich warten: ca. 5 € fehlten bei der rückerstattung. Und wieder: was wär gewesen, wenn ichs selbst nicht nochmal überprüft/ nachgerechnet hätte? Pech gehabt, genau. Ging natürlich um die 5 € rabatt. Denn auf der tollen rechnung, die mir geschickt wurde, ist das auch garnicht extra ausgewiesen worden. Da steht einfach, ich hätte 110 € überwiesen, obwohl es 105 € waren. Ist ja klar, dass man dann im nachhinein nichts mehr nachvollziehen kann.

Naja, mail geschickt, recht bekommen, und das wars. Ironischerweise stand dann noch in der mail, dass ich doch bitte kunde bei waschbär bleiben soll…

ich bin im moment nur sehr froh, dass das drama endlich ein ende hat. Das ging jetzt einige wochen so. hoffe nur, dass das geld dann wirklich bald auf meinem konto ist. Update: ja, ist endlich da. Gott sei dank, endlich ruhe.

Im nachhinein hab ich dann noch auf anderen websites preise verglichen, und da liegt waschbär meistens ganz vorne, immer so 2-3 € teurer, als andere shops.

Besonders wirkungsvoll waren die bio-wundermittelchen jetzt auch nicht. Also das waschmittel mit zink („actifresh“, 7 €, 500 ml), mit dem die wäsche neutraler riechen soll, ergab relativ müffelnde wäsche wie immer, und die „abfluss-sticks“ mit enzymen (12 stück, 10 €), haben die abflüsse nicht frei gemacht. Hab dann schimmelreiniger (hypochlorit) von dm drauf gesprüht, das brachte irgendwie mehr.

Advertisements

Read Full Post »